Verhaltensprobleme

Verhaltenstherapie beinhaltet eine genaue Anamnese, um zu verstehen, warum der Hund dieses oder jenes Verhalten an den Tag legt.
So individuell wie jeder Hund und jede Verhaltensauffälligkeit ist, so individuell sollte auch das Training angepasst werden.

Gerade bei Problemverhalten ist es wichtig, unerwünschtes Verhalten nicht einfach durch Schmerzreize und Strafe (wie z.B. durch Leinenruck) zu unterdrücken, sondern dem Hund die Chance zu geben auch wirklich umzulernen. Denn nur dann ist auch ein nachhaltiger Erfolg möglich.