Kontakte unter Hunden sind wichtig. Ein ausgeprägtes Sozialverhalten zu Menschen und Hunden sind in unserer Gesellschaft unerlässlich.
 
Hunde haben die Anlagen, um mit Artgenossen friedlich zu kommunizieren.
Jedoch muss der Hund die Möglichkeit haben, ausreichend Sozialkontakte zu pflegen.

Er sollte Kontakte zu möglichst vielen Rassen in verschiedenen Altersstufen zu gut sozialisierten Hunden haben.

Aber dies ist im Alltag nicht immer einfach,  deswegen ist es wichtig,

unterschiedlichste Hunde zusammenzuführen und dabei

deren Besitzer zu schulen. Ausserdem dient diese Form

des Trainings auch dazu, Kommandos unter Ablenkung zu vertiefen.

 

für den Hund

Die Hunde lernen im Social Walk, die Signale der anderen Hunde richtig zu deuten und dabei selbst nicht zu überzureagieren.

So genügt oft schon ein Blick, um dem anderen Hund zu signalisieren, dass man gerade keine Lust auf ihn hat.

Man kann sich leicht vorstellen, dass diese Hunde dann im Alltag bei Hundebegegnungen gelassener sind. Sie sind selbstbewußter und souveräner in kritischen Situationen.

Aber der größte Gewinn für die Hunde ist, daß sie lernen, mit den unterschiedlichsten Hunden zu kommunizieren. Denn dadurch erhöht sich die Lebensqualität des Hundes um ein Vielfaches. Sie können sich ohne Anspannung frei in Gegenwart von anderen Hunden bewegen. Und jeder Hundebesitzer weiß, wie schön es ist, seinen Hund mit anderen Hunden frei toben und spielen zu sehen.

für den Mensch

Der Mensch ist oft unsicher, was bei Hundebegegnungen noch freundlich ist, oder wann die Situation beginnt, kritisch zu werden.

Beim Social Walk kommunizieren die Hunde ständig miteinander und sind untereinander in Kontakt.

Hier werden die Hundebesitzer individuell in der Situation geschult, warum Ihr Hund gerade welches Verhalten zeigt.

Sie lernen ihren Hund mit anderen Augen zu sehen.

Viele Verhaltensweisen, die bisher vielleicht gar nicht bemerkt, oder falsch interpretiert wurden, bekommen auf einmal eine ganz andere Bedeutung.

Das heißt, der Hundebesitzer lernt seinen Hund noch besser kennen und weiß in den verschiedenen Alltagssituationen besser und richtig zu reagieren.